Fürther Schützenverein "Hassia" 1928 e.V.

Schreiben Sie uns bei Fragen, Anregungen oder sonstigen Themen.

Kontaktdaten des Fürther Schützenverein „Hassia“ 1928 e.V.:

Fürther Schützenverein Hassia 1928. e.V.
Fahrenbacher Straße 50
64658 Fürth /Odw.
Telefon: +49 6253  2 11 11 
Telefax: +49 6253  98 86 05
E-Mail: info (a) hassia-fuerth.de 
Internet: www.hassia-fuerth.de

Anfahrtsbeschreibung Schützenhaus: 


Arbeitsschutz StuttgartRegioHelden

Von Fürth aus der B38 Richtung Rimbach/Mörlenbach bis zur Jet-Tankstelle folgen. Vor der Jet-Tankstelle links abbiegen (Tankstelle ist ebenfalls links) und der Straße (K24) folgen. Nach einer Bergauf-Rechtskurve über die Bahnschienen fahren und danach erneut einer Bergab-Rechtskurve folgen. Der Straße noch etwa 200 m folgen, danach sehen Sie schon auf der linken Seite das Schützenhaus. 

Anfahrtsbeschreibung Wurfscheibenstand: 


Arbeitskleidung LudwigsburgRegioHelden

Von Fürth aus Richtung Ellenbach fahren. Nach dem Ortsausgang Fürth die Wirtschaft „Zum Schleenhof“ rechts passieren. Nach etwa 250m in einer Rechtskurve sehen Sie auf der linken Seite einen Stausee. Nach weiteren 150 m in die Straße/Weg rechts einfahren und die Schranke (offen) passieren. Sie erreichen nun eine alte Lehmgrube, die heute als Baustofflager (Sand, Kies, Baumaterialien) genutzt wird. Hier Parken und Ihre Ausrüstung ausladen. Nun den Weg durch eine weitere Schranke (meistens offen) leicht bergauf laufen, an den Fischteichen links abbiegen und weiter den Weg hochlaufen. Ab hier ist der Stand schon in etwa 50m zu sehen und zu hören. 

Von Ellenbach aus Richtung Fürth fahren. Nach dem Ortsausgang Ellenbach noch etwa 350 m fahren. Die erste Straße links abbiegen (in einer leichten Rechtskurve) und die Schranke (offen) passieren. Sie erreichen nun eine alte Lehmgrube, die heute als Baustofflager (Sand, Kies, Baumaterialien) genutzt wird. Hier Parken und Ihre Ausrüstung ausladen. Nun den Weg durch eine weitere Schranke (meistens offen) leicht bergauf laufen, an den Fischteichen links abbiegen und weiter den Weg hochlaufen. Ab hier ist der Stand schon in etwa 50m zu sehen und zu hören.